25. Januar 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 25. Januar 1918

Eröffnung des Jugendheims Friedenslinde in Leichlingen

   Leichlingen. Jugendheim. Am vergangenen Montag fand
die Eröffnung des hies[sigen] Jugendheims in der Friedenslinde statt. Herr
Bürgermeister Klein hielt die Eröffnungsrede und legte in kurzen
Zügen den Zweck des Jugendheims dar. Es soll, soweit nötig, die Fa-
milie ersetzen und denen, die nicht in geisttötender und charakter-
verderbender Zerstreuung ihre Mußestunden ausfüllen, sondern nach
Höherem streben wollen, eine wirkliche Heimstätte sein. Es herrsche
kein Zwang, auch sei das Heim keine Schule, sondern man rechne
mit dem freien gesunden Streben der reiferen Jugend. Herr Lehrer
Friebus hielt einen Vortrag über den (selbererlebtem) Donau-
übergang. Besonderen Anklang fand der Fragekasten, der sehr eifrig
benutzt wurde und von der geistigen Regsamkeit der Jugend Zeugnis
ablegte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.