19. Dezember 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 19. Dezember 1917

Reisebrotmarken werden häufig gefälscht, neue sind geplant.

    –  Neue Reisebrotmarken. Die zahlreichen
Fälschungen der Brotmarken haben die Behör-
den zu Maßnahmen veranlaßt, die für die
Zukunft die Fälschungen, wenn nicht unmöglich
machen, so doch wesentlich erschweren sollen.
In der letzten Zeit sind weniger Nachahmungen
der gewöhnlichen Brotmarken vorgekommen, da
es außerordentlich schwer ist, Falsifikate her-
zustellen, denen man nicht auf den ersten Blick
ansieht, daß sie unecht sind. Leichter nachzu-
ahmen waren dagegen die Reisebrotmarken. Ge-
rade in der letzten Zeit ist eine große Zahl
gefälschter Reisebrotmarken festgestellt worden,
so daß sich die Behörden veranlaßt sahen,
diese Brotmarken voraussichtlich schon zum 1.
Januar einzuziehen und Neudrucke herstellen
zu lassen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.