14. Dezember 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 14. Dezember 1917

Das Mannstaedtwerk plant die Anlage eines Hafens.

          Bekanntmachung.
Das Faconeisenwalzwerk L. Mannstädt &
Cie. Aktiengesellschaft in Friedrich-Wilhelms
Hütte beabsichtigt die Anlage eines Hafens für
die Siegfähre in Friedrich-Wilhelms Hütte.
Die Anlage eines Hafens ist unbedingt er-
forderlich, da bei eintretendem Hochwasser die
zum Übersetzen von Fuhrwerken benützte
Schalde in dem schnellgehenden Strome ab-
treibt und dann meistens in beschädigtem Zu-
stande mit vieler Mühe erst geborgen werden
kann.
Zur Anlage ist das an der Fähre gelegene

 

 

 

 

 

 

Profil des Vorflutgeländes auf dem rechten
Ufer der Sieg vorgesehen.
Der Plan nebst Zeichnungen liegt auf dem
hiesigen Bürgermeisteramte vom 12. ds. Mts.
ab 14. Tage zu Jedermanns Einsicht
offen.
Einwendungen gegen den Plan sind bis zum
Ablaufe der 14 tägigen Offenlegungsfrist
schriftlich in zweifacher Ausfertigung oder zu
Protokoll bei dem unterzeichneten Bürger-
meister anzubringen.
Ich mache ausdrücklich darauf aufmerksam,
daß Widersprüche, die innerhalb der gestell-
ten Frist gegen die Verleihung nicht erhoben
werden, keine Geltung mehr haben.
Siegburg-Mülldorf, den 11. Dezember 1917.
Der Bürgermeister.
                                v. Claer.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.