28. November 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 28. November 1917

Paul Herchenbach wurde mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet, seine zwei Brüder ebenfalls.

    Altenrath.   Der Gefreite Paul Her-
chenbach aus Altenrath, Sohn von Heinrich
Herchenbach, wurde wegen Tapferkeit vor dem
Feinde mit dem Eis. Kreuz 2. Kl. ausgezeich-
net, unter gleichzeitiger Beförderung zum Un-
teroffizier. Jetzt sind alle drei Söhne Her-
chenbachs mit dem Eisernen Kreuz geschmückt
und zwei davon zum Unteroffizier und einer
zum Feldwebel befördert.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2017, 28. November). 28. November 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 3. März 2024, von https://doi.org/10.58079/ct0q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.