24. Februar 1918

Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland (ALVR), Bestand Straßenbau-Abteilung der Rheinischen Provinzialverwaltung – Motorwagenverkehr auf den Prov. Straßen, Bd. 2, Nr. 8637.

Das Landesbauamt X. Köln wendet sich im Fall der kriegsbedingten Straßenschäden erneut an den Landeshauptmann und beschwert sich über die weiterhin stattfindenden Übungsfahrten des Zugmaschinenparks Opladen auf Provinzialstraßen mit geriffelten eisernen Rädern. Das Landesbauamt verweist darauf, dass die Übungsfahrten besser auf einem dafür geeigneten Übungsplatz stattfinden könnten, da die Maschinen nicht für den Straßen-, sondern für den Einsatz im Feld entwickelt wurden. [Korrespondenzen waren bereits am 1., 4., 17. und 22. Dezember 1917 erfolgt; Weitere Korrespondenz erfolgte am 8. März 1918.]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.