8. Januar 1918

Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland (ALVR), Bestand Organisationsabteilung der Rheinischen Provinzialverwaltung – Glückwunschadressen und Telegramme an Seine Majestät den Kaiser und König zum Geburtstag 1917, Telegramme an Reichskanzler Michaelis und Graf von Hertling, Generalfeldmarschall von Hindenburg, Nr. 2997.

Der Provinzialausschuß übersendet Kaiser Wilhelm II. Neujahresgrüße und versichert ihm seinen weiteren Rückhalt im Krieg, der möglichst bald in einem vom Kaiser verhandelten Frieden enden solle. [Das Antworttelegramm des Kaisers erfolgte am 9. Januar 1918.]

Transkription des handschriftlichen Schreibens:
S[einer] Majestät dem Kaiser
Großes Hauptquartier.1
Euerer Majestät bittet der Provinzialausschuß der Rheinprovinz
aus seiner ersten Sitzung im neuen Jahre untertänige Huldigung
und treue Segenswünsche darbringen zu dürfen. Im unerschütterlichen
Vertrauen auf die sieggewohnte Kraft von Heer und Flotte halten
wir fest an der zuversichtlichen Hoffnung, daß unserem Volke unter
der tatkräftigen Führung seines Kaisers und Königs ein Friede
beschieden sein wird, der der in blutigen Kämpfen
bewährten Machtstellung des deutschen Reiches und der in ziel-
bewußter Arbeit schaffenden rheinischen Industrie und Landwirtschaft
würdig ist. Freudig bringen wir in schwerer und ernster Zeit dem
geliebten Landesherrn das Gelöbnis dar, auszuharren in opfer-
freudiger Arbeit für des deutschen Reiches glückbringende Zukunft.
Gott segne Euer Majestät und das Königliche Haus.
Graf Beissel v[on] Gymnich Vorsitzender. v[on]Renvers Landeshauptmann


[Aktenvermerke, von oben nach unten]
Telegramm
8/1 [Unterschrift] 6
durch Frau Vogel 12 Uhr 8/1.[19]18. […]
Ab [durch] Frau Vogel 12-Uhr
8.1.[19]18 [Unterschrift]


1 Das Große Hauptquartier befand sich zu dieser Zeit im Parkhotel Kurhaus in Bad Kreuznach.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.