11. Dezember 1917

Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland (ALVR), Bestand Hebammenwesen vor 1945 – Beschaffung von Nahrungsmitteln, Leinwand, Decken und sonstigen Artikeln zur Regelung wirtschaftlicher Bedürfnisse, Nr. 7394, fol. 268 v.

Der Landeshauptmann teilt dem Direktor der Hebammenlehranstalt Köln-Lindenthal mit, dass er mit der Entlassung des Heizers de Renne, auf Grund dessen Diebstahls von 12 Kartoffelsäcken, einverstanden ist, solange der Direktor für Ersatz sorgen kann. Der Landeshauptmann teilt dem Direktor ebenfalls mit, dass während des Kriegs kein Personal von der Rheinprovinz gestellt werden kann. Der Landeshauptmann bietet an, den Heizer scharf zu verwarnen, im Fall dass nicht für Ersatzpersonal gesorgt werden kann. [Vorherige Korrespondenz zu diesem Fall erfolgte am 19.11. und 7.12.1917; Weitere erfolgte am 17.12.1917.]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.