13. November 1917


Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland (ALVR), Bestand Besatzung – Einrichtung einer Kriegshilfskasse, Maßnahmen zur Milderung von Kriegsschäden im wirtschaftlichen Leben, Nr. 8745, Fol. 239 r & v.

Auszug aus einem Protokoll des Provinzialausschusses zum Zweck der Kriegshilfskasse und zur Ausnahmeregelung für Personen die durch Kriegsbeschädigung einen Handwerksberuf erlernen müssen.

Transkription des handschriftlichen Schreibens:
[Vorderseite]
[linker Rand]
I E Pos. 42
[dem Landeshauptmann der Rheinprovinz]
[Paraphe] 6./12.[19]17
[An]
den H[errn] Direktor der
[Lan]desbank
hier
Abschrift zur
Kenntnis nehmen.
[Paraphe Ludwig von Renvers]


[Text]
Auszug
aus dem
Protokoll über die Sitzung des Provinzialausschusses
am 13. November 1917.
Die Kriegshilfskasse ist nach ihren
Satzungen zur Gewährung von Dar-
lehen an Kriegsteilnehmer oder deren
Angehörige zum Zwecke der Wiederher-
stellung ihrer selbständigen geschäftlichen
Existenz, besonders zur Wiederaufrichtung
eines Handwerks- oder kleineren Gewer-
beberiebs ermächtigt. Es können nun Fäl-
le vorkommen, in welchen Kriegsteilneh-
mer in gleicher Weise der Hilfe bedürfen,
die aber nicht nach der Satzungsbestim-
mung gewährt werden kann, z[um] B[eispiel] wenn
ein Fabrikarbeiter infolge seiner Kriegs-
beschädigung die Arbeit nicht mehr auf-
nehmen kann und sich durch Erlernung
eines Handwerks einen selbständigen
Beruf beschaffen muß. In diesen Fällen
genehmigt der Provinzialausschuß nach
dem Vorschlag des Kuratoriums der
Landes-1


[Rückseite]
Landesbank, daß die aus dem Zins-
gewinn der Landesbank von 1915 und
1916 als Sicherheitsfonds für Ausfälle
der Kriegshilfskasse zurückgestellten
200000 M[ark] dazu benutzt werden, insol-
chen Fällen außerordentliche Unter-
stützungen zu gewähren.
Für den richtigen Auszug
[Unterschrift]
Bürodirektor


1 Kustode oder Reklamante zur Sicherstellung des richtigen Textanschlusses (Verweis auf die Folgeseite).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.