5. Januar 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 5. Januar 1918

Ausreißer der Erziehungsanstalt Halfeshof wegen Diebstahls verurteilt

Solingen. Einbrecher und Ausbrecher. In der
Nacht zum 21. September erbrachen in der Solinger Erziehungsan-
stalt der Arbeiter Ewald Sch. von hier und ein anderer Zögling das
Zimmer eines Erziehungsgehilfen und stahlen dessen ganzen Bestand
an Kleidungsstücken und Wäsche, Nahrungsmittel soviel sie noch mit-
nehmen konnten und einen Fünfzigmarkschein. Danach legten sie
ihre Anstaltskleider ab und brachen aus der Anstalt aus. Natürlich
vermißte man sie am folgenden Morgen und man entdeckte auch den
Diebstahl. Die davon benachrichtigte Polizei stöberte die beiden Aus-
reißer bald auf und brachte sie zur Anstalt zurück. Sch. wurde gestern
von der Strafkammer unter Einbeziehung einer früher gegen ihn er-
kannten und noch nicht verbüßten Gefängnisstrafe von 9 Monaten zu
15 Monaten Gefängnis verurteilt. Sein Diebesgenosse ist schon
früher abgeurteilt worden.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2018, 5. Januar). 5. Januar 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 25. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cszo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.