5. Januar 1918

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 5. Januar 1918

Nur Rüben in allen Variationen auf Solingens Wochenmarkt

              Vom Wochenmarkt.
   Bei großer Nachfrage war das Angebot von Gemüse wieder
nur sehr gering. Die Zentrale hatte etwas Rotkohl und Wir-
sing geschickt, der aber im Augenblick vergriffen war. Sonst
gab’s nur Rüben in allen Variationen. – Der Gemüsewucher
im letzten Sommer und Herbst findet jetzt vor den Gerichten
sein Nachspiel und seine „Sühne“. Vom Schöffengericht in
Bonn wurde eine Bäuerin aus dem Vorgebirge wegen Kriegs-
wuchers zu 3000 Mark Geldstrafe verurteilt. Als die Ver-
urteilte den Gerichtssaal verließ, meinte sie lachend: „Zwanzig-
tausend Mark verdient, dreitausend Mark Strafe, macht Rest-
verdienst siebzehntausend Mark!“ Das nennt man eine reuige
Sünderin!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.