20. November 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 20. November 1917

Die Stadt Solingen stellte Zwiebeln aus ihren Beständen für den Verkauf auf dem Wochenmarkt zur Verfügung.

                            Vom Wochenmarkt.
   Der heutige Markt war wieder genügend mit Gemüse
versorgt, so daß die Nachfrage befriedigt werden konnte. Die
Preise bewegten sich in den bisherigen Bahnen. Der Verkauf
von Seemuscheln auf dem Neumarkte wurde fortgesetzt. An-
fangs war der Verkauf nicht sehr flott, weil sich der Mangel an
Zwiebeln unangenehm bemerkbar machte. Die Stadt rückte dann
mit der nötigen Zwiebelbeilage heraus, die sie aus ihren Be-
ständen nahm.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.