1. November 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 1. November 1917

Der Vaterländische Frauen-Verein Solingen-Stadt wiederholt seine Sammlungen von entbehrlichen Haushaltsgegenständen und Frauenhaaren

   Solingen. Eine Wiederholung seiner Brocken-
Sammlung hat der Vaterländische Frauen-Verein Solingen-
Stadt beschlossen. Die von ihm im Mai dieses Jahres veranstaltete
Sammlung entbehrlicher Gegenstände des Haushalts hat einen recht
guten Erfolg gehabt. Der Verein konnte als Erlös aus dem Verkauf
der ihm geschenkten Gegenstände einen Betrag von über 1000 Mark
seiner Vereinskasse für gemeinnützige Zwecke, die er verfolgt, zu-
führen, und dieses schöne Ergebnis gibt ihm wohl die Berechtigung
zu der Hoffnung, daß eine Wiederholung der Sammlung sich lohnen
wird. Alles, was entbehrlich ist, sich aber noch in gutem Zustande be-
findet, wird der Verein in seiner Sammelstelle im Kasinogebäude
mit Dank annehmen; insbesondere sind ihm altes Silber, Zinn, gute
Bilder, Handarbeiten, kleine Möbel (auch alte), Spitzen, Bronzen,
Vasen, Kristall, Bücher, kurz alles was in dem einzelnen Haushalt
entbehrt werden kann, willkommen. Die Sammlung soll erfolgen vom


5. bis einschl[ießlich] 12. November, die Sammelstelle im Kasino wird an
diesen Tagen von 10 – 12 Uhr vormittags und von 3 – 6 Uhr nach-
mittags zur Entgegennahme der Gaben geöffnet sein. Zugleich soll
auch wieder eine Sammlung von Frauenhaar veranstaltet
werden; es werden angenommen ausgefallene und ausgekämmte
Haare, alte Perücken und Zöpfe. Auch die Haarsammlung hat im
Mai der Vereinskasse einen schönen Betrag zugeführt, und da in-
zwischen der Wert ausgekämmter Haare noch gestiegen ist, ist wohl
anzunehmen, daß die jetzige Sammlung ebenfalls wieder recht loh-
nend sein wird. Unsere Hausfrauen werden gebeten, in ihrem Haus-
halt Umschau zu halten nach allen entbehrlichen Gegenständen, die
der Sammlung zugeführt werden können. Die Arbeit des Vereins
erfährt in dieser Zeit der großen Hilfsbedürftigkeit weiter Kreise mit
jedem Tage eine Ausdehnung, der Verein benötigt immer mehr
Mittel für seine allgemein als segensreich anerkannte Tätigkeit auf
den verschiedensten Gebieten der Kriegswohlfahrtspflege, seiner Bitte
um Unterstützung wird daher sicherlich jeder, der dazu in der Lage
ist, gerne entsprechen. Indem wir auf die in den nächsten Tagen
folgenden Ankündigungen im Anzeigenteil verweisen, machen wir
die Vereine und Schulen, die vor einiger Zeit vom Vaterländischen
Frauen-Verein Haarbeutel zur Sammlung ausgekämmter Haare er-
hielten, darauf aufmerksam, daß sie die gefüllten Beutel an den
Sammeltagen ebenfalls im Kasino abliefern können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.