5. Dezember 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 5. Dezember 1917

Die Stadt Gräfrath setzt eine letzte Frist für die Adressenabgabe zum Senden von Weihnachtsgeschenken an Soldaten.

   Gräfrath. Liebesgaben für unsere Krieger.
Die Angehörigen von Soldaten aus der Gemeinde Gräfrath sind
vor einiger Zeit aufgefordert worden, die Adresse der Krieger
im Rathause abzugeben, und zwar bis zum 25. November. Es
sind aber bisher nur wenige Leute dieser Aufforderung ge-
folgt. Die Stadtverwaltung fordert daher erneut auf, die
Feldadresse und die Heimatadresse der Soldaten bis morgen
abend auf dem Rathause abzugeben, weil mit dem Versand
der Weihnachtspaketchen begonnen werden muß.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.