20. Oktober 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 20. Oktober 1917

Sämtliche Verkaufsstellen in Ohligs werden aufgefordert, Petroleum an die Heimarbeiter der Schneidwarenindustrie abzugeben

Petroleum-Verkauf.
   Es sind viele Klagen eingelaufen, daß die Ladengeschäfte
sich weigern, den Heimarbeitern Petroleum zu verabfolgen
unter Hinweis auf die Verkaufsstellen Grah und Stursberg.
   Wir sehen uns daher veranlaßt, darauf hinzuweisen,
daß sämtliche Verkaufsstellen soweit als möglich auch die
Heimarbeiter bedienen müssen, da die geringen Mengen,
welche Grah und Stursberg erhalten, nicht zur Befriedigung
der Heimarbeiter ausreichen.
                              Die Verwaltung
der städt[ischen] Gas- und Wasserwerke Ohligs.
                       Petroleum-Verteilungsstelle.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2017, 20. Oktober). 20. Oktober 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 20. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cso6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.