9. Oktober 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 9. Oktober 1917

Auch das Zentrumsorgan „Bergische Tageszeitung“ verurteilt Auftreten und Äußerungen des katholischen Kaplans Winand Engel aus Ratingen

Das Zentrumsblatt über den Vaterlands-
                         Kaplan,
   In der westdeutschen Agitation der sogenannten Vaterlandspartei
tut sich ein Kaplan Engel hervor. Am Freitag ist er als Ver-
herrlicher des endlosen Krieges in Elberfeld aufgetreten. Diesen
Anlaß nimmt das hiesige Zentrumsblatt, die „Bergische Tages-
zeitung“, wahr, um dem kriegswütigen Kaplan den Standpunkt klar-
zumachen. Das Blatt schreibt:
       Als Hauptredner für den Abend hatte sich die Vaterlandspartei
   den Herrn Winand M. A. Engel, Kaplan aus Ratingen, ver-
   schrieben. Wir geben ohne weiteres zu, daß Herr Kaplan Engel
   aus Gründen vaterländischer Natur dazu gekommen sein mag, sich
   der Deutschen Vaterlandspartei anzuschließen und dafür zu werben.
   Das ist sein gutes Recht. Ob es aber notwendig und zweckmäßig
   war, sich als Agitations-Paraderedner (Engel redete dieser Tage
   auch in Düsseldorf) dieser Bewegung zur Verfügung zu stellen und
   als Diener des Wortes Gottes einem Krieg bis zum Welkbluten
   das Wort zu reden, wagen wir zu bezweifeln.
      Wir wollen nicht unterlassen, diese ebenso selbstverständlichen
wie vernünftigen Bemerkungen des katholischen Blattes über den
kriegerischen Geistlichen gebührend zu unterstützen (?)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.