6. September 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 6. September 1917

Die Stadt Solingen sorgt für den Weihnachtsbraten vor indem sie tausende junge Schweine aufgekauft hat.

   Solingen. Weihnachtsbraten. Die Stadtverwal-
tung hat mehrere tausend Schweine im jugendlichen Lebens-
alter aufgekauft, die, nachdem sie geschlachtet worden sind, in
die Gefrieranlage wandern, um später als Weihnachtsbraten in
die Töpfe unserer Hausfrauen zu wandern. Es handelt sich um
Schweine unter 30 Pfund, deren Fleisch den Bestimmungen des
neuerlichen Schweinekindermordes gemäß ohne Entwertung der
Fleischkarte an das Publikum abgegeben werden darf.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.