5. September 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 5. September 1917

Überblick über die Zwiebelpreise in den kommenden Monaten.

                             Zwiebelpreise.
   Da es Steckzwiebeln nicht mehr gibt, dürfen Zwiebeln von
jetzt ab nur noch zu den Preisen der Herbstlieferungs-
verträge gehandelt werden, das heißt, zum Preise von
8 Mark den Zentner (Erzeugerpreis). Vom 1. November ab für
8,50 Mark, vom 1. Dezember ab für 9 Mark, vom 1. Januar
1918 ab für 10 Mark, vom 1. Februar ab für 12 Mark, vom
1. März ab für 14 Mark.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.