29. Mai 1918

Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland (ALVR), Bestand Besatzung –Beschlagnahme von Metallen, Nr. 8684.

Quittung der Landeshauptkasse für die Einzahlung von 1292,50 Mark für am 28.05. bei der Stadt Düsseldorf abgeliefertes beschlagnahmtes und erstattetes Metall durch den Botenmeister Gerhard Schmitz. [Quittung der Ablieferung: 28.05.1918; ein weiteres Schreiben zu diesem Vorgang folgt am 03.06.1918.]

Transkription des ausgefüllten Formulars:
Empfangs-Bescheinigung
1292 M[ar]k 50 Pf[ennig]
buchstäblich: Tausendzweihundertzeiundneunzig
Mark 50 ₰1. für abgelief[ertes] Messing p[erge,] p[erge]2 an die Stadt
Düsseldorf
von dem Herrn Botenmeister Schmitz Hier
bar und richtig erhalten zu haben, bescheinigt
Düsseldorf, den 29ten Mai 1918
Landeshauptkasse der Rheinprovinz.
[Unterschriften, u.a. Alsdorf und Koch]


1 Altes Symbol für Pfennig.
2 Perge perge bzw. pp. ist lateinisch und steht heißt übersetzt „fahre fort, fahre fort“. Dies Bedeutet so viel wie „und so weiter“ oder “etc.“.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.