29. Juni 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 29. Juni 1917 

Fliegenplage wie in jedem Sommer!

     oc. Die Fliegenplage. Trotz aller ge-
genteiligen Versicherungen unserer Natur-
wissenschaftler hat die große Junihitze die-
ses Jahres der Entwickelung der Stuben-
fliege nicht oder zumindest nicht viel gescha-
det. Die alte leidige Fliegenplage ist wie-
der da, wie in jedem Sommer. Bekannt
genug ist jedem Leser die „genußreiche Ab-
wechslung“, die mitunter eine einzige Fliege
die es gerade darauf abgesehen hat, in ein
beschauliches Nachmittagsschläfchen hinein-
zutragen versteht. Auch wer Nerven von
Stahldraht hat, fühlt letztere allmählich
weich werden, bei dem endlosen Kampf ge-
gen die Tücken solch eines kleinen Quäl-
geistes. Aber auch von solchem an sich un-
bedeutendem Lästigsein abgesehen ist die Flie-
ge als Feind des Menschen ernst genug zu
nehmen. Sie gilt unserer Wissenschaft als
einer der Hauptfaktoren beim Übertragen
von Krankheitskeimen. Die energische Be-
kämpfung der Fliegenplage ist deshalb un-
bedingt notwendig, auch wenn man hier und
da mitleidig die Achseln darüber zucken mag.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.