28. November 1914

28NovWollsachen

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 28.11.1914, Lokalteil.

Damen sammeln in Goch Geld und Wolle für die Truppen ein.

Die Sammlung von Wollsachen für unsere Truppen, die vor einigen Tagen von mehreren Damen in liebenswürdigst. Weise in der ganzen Stadt veranstaltet wurde, hat, wie wir hören, einen über alles Erwarten schönen Erfolg gehabt. Allein an barem Gelde kamen etwa 7-800 M. ein und der Wert der Wollsachen, die von den Bürgern geschenkt wurden, soll nach oberflächlicher Schützung zwischen 4 und 5000 M. betragen. Das ist jedenfalls ein Ergebnis, das der Opferfreudigkeit der Bürgerschaft das schönste Zeugnis ausstellt. Es zeigt aber auch, mit welchem Eifer sich die Damen ihrer Aufgabe gewidmet. Wenn so die mobilen Truppen und die Daheimgebliebenen einmütig für die gleiche hehre Sache tätig sind, kann der Erfolg nicht ausbleiben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.