25. November 1914

25NovSpenden

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 25.11.1914, Lokalteil.

Spendenauflistung für ein Kapellen-Auto

Für ein Kapellen-Auto
Gingen ein:
Von Ungenannt                                            M. 20,–
Von Ungenannt                                            M. 11,–
„      „                  Hommersum                     M. 10,–
„      „                  Hassum                              M.  5,–
Von einem Dienstmädchen aus Pfalzdorf  M.  5,–
Von Ungenannt, Gocherberg                      M.  3,–
„      „                                                              M.  1,–
„      „                                                              M.  1,–
„      „                   Uedem                               M. 20,–
„      „                   „                                         M. 10,–
„      „                   „                                         M. 10,–
„      „                   „                                         M.   5,–
Früher eingegangen                                   M.  55,50

Zusammen                                                    M. 156,50

Für die vom St. Elisabeth-Verein eingerichtete Suppenanstalt
gingen ein:
10 Pfd. Rindfleisch, 10 Pfd. Haferflocken, 4 Pfd. Pflanzenbutter.
Allen Gebern ein herzliches „Vergelt’s Gott“.

Für das Rote Kreuz
gingen ein:
Von Ungenannt                                                            M.   10,–
Früher eingegangen                                                   M  933,13

Zusammen                                                                  M. 943,13



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Goch (2014, 25. November). 25. November 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 29. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/cm4f

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.