19. Juni 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 19. Juni 1917

„Hundert Prozent Preisdifferenz“ bei Heringen

  Solingen. Hundert Prozent Preisdiffe-
renz! Unleidliche Zustände herrschen jetzt bei der Preis-
bildung für Heringe. In einem Geschäft in der Goldstraße
sind Salzheringe zum Kauf ausgestellt, die das Stück sage und
schreibe 80 Pf[enni]g kosten. Keine 50 Schritt davon, ebenfalls an
der Goldstraße, wird das Stück genau für die Hälfte, für
40 Pf[enni]g, verkauft. Dabei ist die Qualität der billigen Heringe
nicht etwa geringer als die der teuren, dagegen sind die billigen
für 40 Pf[enni]g erheblich größer als die für 80 Pf[enni]g. Es ist un-
bedingt notwendig, daß man dem laufenden Publikum diesen
Zwiespalt der Heringsnatur erkläre.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2017, 19. Juni). 19. Juni 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 20. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cs5e

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.