1. August 1918

Archiv des Landschaftsverbandes Rheinland (ALVR), Bestand Provinzialverband – Taubstummen- und Blindenwesen, Nr. 7760, Bl. 80.

Der Direktor der Rheinischen Provinzial-Blinden-Unterrichts-Anstalt in Düren V. Baldus berichtet am 1. August 1918 vom Fliegerangriff auf Düren.

[Bl. 80 r]
Düren, der 1. VIII 18
Dem Herrn Landeshauptmann
in Düsseldorf
berichte ich, daß beim heutigen Fliegerangriff auf
Düren 25 – 28 Bomben abgeworfen worden sind. Als Opfer
sind bis heute abend 10 Tote und 16 Schwerverletzte – von
denen voraussichtlich noch eine Anzahl sterben werden –
amtlich festgestellt worden. Leichtverletzte melden sich be-
kanntlich selten.
Der in unserem Gebäude liegende Blindgänger wird
[Bl. 80 v]
morgen früh entladen. Bis dahin stellt das hiesige Bateil-
lon eine Wache von 4 Mann.
Außer einer Anzahl geborstener Fensterscheiben ist in und
um den Anstaltsbauten Schaden nicht angerichtet worden.
Wir alle sind mit dem Schrecken davon gekommen.
V. Baldus



Diesen Blogbeitrag zitieren
Archiv des LVR (2018, 1. August). 1. August 1918. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 22. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cs4q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.