11. Juni 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 11. Juni 1917

Eier gegen Hühnerfutter

  Stadtgemeinde Höhscheid.
   An die Eiersammelstellen Meiswinkel (Kotterstraße), Evertz
(Hailerstraße), Clauberg (Neuenhoferstraße) und Groß (Sandstraße)
ist Hühnerfutter abgegeben.
   Gegen Abgabe von Eiern können Hühnerbesitzer der hiesigen
Gemeinde von den obenbezeichneten Stellen Futter erhalten.
   Höhscheid, den 10. Juni 1917.
                                                    Der Bürgermeister.
                                             J.V: Pauls, Beigeordneter.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2017, 11. Juni). 11. Juni 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 24. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/cs3m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.