22. Mai 1917

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 22. Mai 1917

Wie lange soll Solingens Wochenmarkt abends geöffnet bleiben?

   Solingen. Wie lange soll auf dem Wochen-
markte verkauft werden? Diese Frage steht jetzt bei
den Händlern zur lebhaften Erörterung. Es soll entschieden
werden, ob der Markt, wie bisher üblich, bis 6 Uhr abends
geöffnet bleiben oder früher schließen soll. Die älteren Markt-
frauen ohne Heimgeschäft sind für die alte Verkaufszeit, sie
wollen das liebgewonnene Plätzchen hinter ihrem Verkaufs-
stand nicht früher verlassen, als es sonst üblich war. Die
übrigen Händlerinnen streben aber möglichst den heimischen
Penaten zu, da sie im Hausgeschäft auch noch allerlei Arbeit
finden. Für den früheren Schluß des Marktes spricht die
Tatsache, daß im sommerlichen Sonnenbrande die Ware an
Frische verliert, während sie, angefeuchtet und in Körben ver-
packt, sich nach dem Urteil von Sachverständigen besser frisch
hält. Die Einkäufe von Gemüse geschehen auch fast ausnahms-
los vormittags, während in den Nachmittagsstunden wohl auch
Obst zum sofortigen Verzehr gekauft wird. Die Erfahrung hat
gelehrt, daß der Handel des Nachmittags wenig auf sich hat.
Die Marktverwaltung, die die Entscheidung über diese Frage
zu fällen hat, sollte diese Gesichtspunkte bei der Festsetzung der
Verkaufszeit berücksichtigen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.