21. November 1914

21NovStadtratssitzung

21NovEhrengabe

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 21.11.1914, Lokalteil.

Der Stadtrat von Goch beschließt, für die rund 600 Soldaten aus Goch Geld für Ehrengaben bereitzustellen

Stadtratsitzung.

Goch, 20. November 1914.
Ehrengabe für die Krieger.
Der Vorsitzende: Nach unseren Feststellungen befinden sich rund 600 Bürger der Stadt im Kriege oder in der Vorbereitung dazu. Es braucht nun nicht näher begründet zu werden, dass sich unsere Truppen mit unvergleichlicher Tapferkeit geschlagen haben und es ihnen zu verdanken ist, dass die Greuel des Krieges von unseren Fluren fern gehalten werden. Die Finanzkommission hat beschlossen, für die Krieger eine Ehrengabe von 3000 M. bereit zu stellen. Jedem Krieger ohne Ausnahme soll die Ehrengabe ins Feld geschickt werden in Form von Zigarren, Tabak und Schokolade. An die Angehörigen der Krieger wird ein Aufruf gerichtet, die Adressen der im Felde Stehenden anzugeben.

Die Versammlung ist damit einverstanden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.