17. August 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 17. August 1917

Munitionsarbeiter werden zu einer Führung an der Front eingeladen.

    – Frontreisen von Munitionsarbeitern.
Das Kriegsministerium hat die Arbeiteraus-
schüsse der militärtechnischen Institute Ein-
ladungen zu einer Reise an die Front erge-
hen lassen, um so einigen Mitgliedern Gele-
genheit zu geben, Einblick in die Verhält-
nisse und die Bedürfnisse des Feldes zu er-
halten. Die Arbeiterausschüsse der Span-
dauer technischen Institute haben auf die
ergangene Einladung hin bereits je zwei
Mitglieder als Teilnehmer für die Front-
reise bestimmt, die demnächst gemeinsam un-
ter sachkundiger Führung angetreten werden
wird. Der erste Vorsitzende der Deutschen
Staatshandwk.- u. Arbeitergemeinschaft, For-
tenbacher-Spandau, hat bereits an einer sol-
chen Frontreise teilgenommen und kürzlich
in einer Mitgliederversammlung über seine
Eindrücke aus dem Felde berichtet.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2017, 17. August). 17. August 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 25. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/crxg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.