25. Juli 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 25. Juli 1917

Leere Verpackungen dürfen nicht ins Schaufenster, wenn die Ware vergriffen ist.

     –  Leere Packungen, die als Auslagen in
Schaufenstern dienen, sollen als solche nicht
verwandt werden, wenn die entsprechende
Ware nicht mehr zum Verkauf vorhanden
ist, denn oft sind durch solche Käufer irre-
geführt und enttäuscht worden, weil sie beim
Kaufversuch die als Packung ausgestellten
Waren nicht erhalten konnten.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2017, 25. Juli). 25. Juli 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 25. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/crsg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.