8. Juli 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 8. Juli 1917 

Bier wird in der Pfalz zugeteilt.

    Biermarken für das Verkehrspersonal.
Um bei dem knappen Bierbestand der Bahn-
hofswirtschaften die Versorgung des im
Dienste befindlichen Verkehrspersonals mit
Bier aus den Bahnhofswirtschaften tunlichst
sicher zu stellen, werden nach einer soeben
erlassenen Bekanntmachung der Eisenbahndi-
rektion Ludwigshafen für das pfälzische Ver-
kehrspersonal Biermarken eingefühhrt. Dem
einzelnen ist ein Höchstbezug von täglich
drei halben Litern zugestanden.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2017, 8. Juli). 8. Juli 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 15. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/crr3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.