18. April 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 18. April 1917

Jahres-Hauptversammlung des Kaninchenzuchtvereins Kall

Call, 15. April. Der Kaninchenzüchterverein Call
hatte am vorigen Sonntag seine Jahres Hauptver-
sammlung. Die Rechnungsablage ergab, daß gute
Wirtschaft zu einem ersprießlichen Resultat geführt
hat. Ein schöner Rammlerstall und zwei rassereine
Rammler sind Eigentum des Vereins, außerdem ist
eine Vereinsbücherei vorhanden. – Der Vorstand
wurde einstimmig wiedergewählt. Weitere 5 Herren
hatten ihren Beitritt erklärt und wurden als Mit-
glieder bestätigt. Insgesamt zählt der Verein nun-
mehr 71 Mitglieder. Viele schöne, auch rassereine
Zuchttiere werden seitens der Mitglieder gehalten, und
die vielen Jungtiere, die jetzt zur Frühjahrszucht ge-
boren wurden, garantieren eine gute Beihülfe zur
Fleischnot. – Seitens des Vorstandes wurde lebhafte
Tätigkeit für die Zeichnung der 6. Kriegsanleihe ent-
faltet, und zwar ergab sich bei der sich zum größten Teil
aus Arbeiterbevölkerung zusammensetzenden Mitglieder-
schaft ein Resultat von mehr denn 1000 Mark. –

Die Monatsversammlungen finden je am zweiten
Monatssonntag, abends ½ 8 Uhr, im Gasthof
Nesgen statt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.