7. April 1917

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 07. April 1917

Sammlungen der Schulkinder im Kreis Schleiden für die 6. Kriegsanleihe

Vermischtes.
Herhahn, 4. April. Die Schule Herhahn zeich-
nete auf die 6. Kriegsanleihe 8500 M[ar]k, gezeichnet
von 102 Kindern. Summe der Zeichnungen
17 600 Mark.
Wollseifen, 4. April. Durch den Sammeleifer
unseres Herrn Lehrers Heimbach, welcher zweimal
von Haus zu Haus ging, wurden in unserem Orte
18 000 M[ar]k für die 6. Kriegsanleihe zusammengebracht,
welche sich auf etwa 90 Zeichner verteilen. Es waren
meistens kleine Beträge von 5-100 M[ar]k. Außerdem
wurden noch viele Zeichnungen bei der Post und bei
den Sparkassen gemacht.
Rohr, 4. April. Die Schulkinder von Rohr
zeichneten von ihren Ersparnissen 350 Mark zur
Kriegsanleihe.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Euskirchen (2017, 7. April). 7. April 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 26. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/crld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.