18. April 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 18. April 1917 

Über Änderungen im Schulsystem wird beraten.

        – Der Rheinische Provinzial-Lehrerver-
band hat in Köln u. a. die Frage der Ein-
heitsschule beraten. Von allen Rednern
wurde dabei gewünscht, daß die allgemeine
Volksschule die Grundschule für alle Kinder
des Volkes sei, die Vorschulen gesetzlich auf-
gehoben würden und die Volksschüler beim
Übergang in der höheren Schulen Erleichte-
rung fänden. Um den im Heere dienenden
Berufsgenossen Gelegenheit zur Teilnahme
an der Beratung der Veränderung des
Volksschulwesens zu geben, wurde die Be-
schlußfassung über diesen Gegenstand ver-
tagt. Die Vertreter sprachen sich ferner da-
für aus, daß in ganz Preußen die ungeteilte
Unterrichtszeit eingeführt werde.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.