6. April 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 6. April 1917 

Widerlegung des Gerüchts, dass Weinvorräte beschlagnahmt werden sollen.

    –  Keine Beschlagnahme der Wein-
vorräte. Im Weinbau und Weinhandel
tauchen immer wieder Gerüchte von einer
Beschlagnahme der Weinvorräte auf. Eine
solche Maßnahme ist zur Zeit weder vom
Kriegsernährungsamt noch von militärischer
Seite in Aussicht genommen. Es scheint
dies unzutreffende Gerücht vielmehr von
beteiligten Kreisen zur Erlangung unge-
rechtfertigter Preissteigerungen verbreitet zu
werden; denn gleichzeitig wird von Wein-
händlern zum Ankauf von Wein mit dem
Hinweis aufgefordert, daß eine Weinbe-
schlagnahme bevorstehe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.