18. Februar 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 18. Februar 1917 

In Spich und Sieglar steht eine Jagdverpachtung bevor.  

Jagd-Verpachtung.
   Die öffentliche Verpachtung der Gemeindejagd
von Spich, bestehend aus zwei Feldjagden von
rund 1784 bezw 1008 Morgen, sowie der an-
grenzenden Sieglarer Waldjagd, rund 543 Mor-
gen groß, findet am Samstag den 3. März 1917,
nachmittags 4 Uhr in der Wirtschaft Pöhler in
Spich statt. Die Verpachtung erfolgt auf neun
Jahre, vom 1. April 1917 ab Pachtbedingun-
gen und Jagdkarte können im Rathause in Sieg-
lar, Zimmer 4, eingesehen werden.
    Der Staatsbahnhof Spich liegt im Jagdbezirk.
    Spich und Sieglar, den 15. Febr. 1917.
               Die Jagdvorsteher:
          Foerster.   Lindlau.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.