1. Juni 1917

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 1. Juni 1917 

Es ist Kriegsnotgeld in Bonn und den beiden Landkreisen herausgegeben worden.

      –  Von dem Kriegsnotgeld, das die Stadt
Bonn zusammen mit den beiden benachbarten
Landkreisen herausgibt, waren Dienstag nur
erst die Zehnpfennigstücke bei der Stadthaupt-
kasse in Bonn zu haben. Sie sind kreisrund
und aus Aluminium, ein ganz wenig kleiner
und auch etwas dünner als 10-Pfg.-Stücke des
Reiches. Die Vorderseite zeigt, von zwei
Eichenzweigen umrahmt, die Zahl 10 in großen
Ziffern und darunter klein „Pfennig 1917“.
Auf der Rückseite ist zu lesen: „Unter Gewähr
der Kreise Bonn-Stadt, Bonn-Land und des
Siegkreises 1917“. Die Ausgabe des Notgeldes
erfolgt vereinbarungsgemäß zuerst in Bonn-
Stadt, dann im Siegkreise und alsdann im
Kreise Bonn-Land.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2017, 1. Juni). 1. Juni 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 22. April 2024, von https://doi.org/10.58079/crhh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.