7. Oktober 1914

19141007_Deckung der Kriegskosten

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 7. Oktober 1914

Der Rat beschließt den Überschuß aus dem Vorjahr für den Schulneubau und das Rathaus zu verwenden. Außerdem werden die Gelder für Kriegsausgaben verwendet.

               Der Troisdorfer Gemeinderat be-
schloss den Überschuss der Gemeinderechnung aus
dem Jahre 1913 = 18 035,85 M. für noch zu
deckende Ausgaben des Schulhausneubaus, der
Heizungsanlage im Rathaus und für Kriegs-
ausgaben zu verwenden. Für Wolle, die zu Strick-
arbeiten für die Krieger in der Schule verwendet
wird, sind 50 Mk. bewilligt.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2014, 7. Oktober). 7. Oktober 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 21. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cm1q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.