24. Oktober 1918

0_1_23_61_24_oktober_1918
Stadtarchiv Düsseldorf, “Tagebuch Willy Spatz” 1914-1919. 0-1-23-61.0000

Alle Scans zum Tagebucheintrag vom 24. Oktober 1918

Willy Spatz (1861-1931) war Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

Donnerstag, den 24. Oktober.
 
Was wir heute in den Zeitungen über die Lage finden ist im allgemeinen wenig aussichtsreich für die Anbahnung eines Friedens. So schreibt die Times: „Es kann natürlich noch nicht gesagt werden, ob der Präsident Wilson auf jede Note Deutschlands immer wieder mit einer anderen Note oder auf einem anderen Wege antworten wird. Aber die Empfindung
[Artikel „Heftige Kämpfe in Flandern und an der Oise.“ / Anzeige „Staatsekretär des auswärtigen Amtes Dr. Solf über die Kriegsanleihe […]“]

ist allgemein, daß, falls er überhaupt antwortet, die Antwort sehr kurz gehalten sein wird, da er nur auf eine bedingungslose Kapitulation zu seinen alten Bedingungen eingehen wird. Wilson ist von einem völligen Siege der Waffen durchaus überzeugt und davon, daß die heutige militärische und moralische Lage durch keinen politische Fehler vernichtet werden kann. Im Lande nimmt die Bedeutung für bedingungslose Kapitulation stündlich an Umfang zu.“ – An anderer Stelle finden wir dazu: „Gerade weil wir von ehrlichem Friedenswillen beseelt sind, wird das deutsche Volk wenn es zum äußersten kommt, zu einer Kraftanstrengung fähig sein, an der der frevelhaft Uebermut der Feinde zerschellen wird. Nie ist ein Volk stärker, als wenn es für die Heimat kämpft. Wir müssen uns vorbereiten zum alleräußersten Kampfe.“ – In diesen höchst sorgenvollen Stunden bin ich noch entschlossen,
 
5 Arbeiten von mir, die ich im vergangenen Jahre verkaufte u. die mir der jetzige Besitzer zum Rückkauf anbot, wieder zu erwerben. So kann nur ein praktischer Künstler handeln! – Dennoch erwog ich reichlich diesen Schritt, bei dem mich mehr die moralische als die rein geschäftliche Seite der Angelegenheit bestimmte. –

[Artikel „Neuer Durchbruchsversuch zwischen Solesmes und le Cateau gescheitert.“ / Artikel „Rege Kampftätigkeit an der italienischen Front.“]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.