4. November 1914

4NovKriegsfreiwillige

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 4.11.1914, Lokalteil.

Bericht über den Mut der Kriegsfreiwilligen an der Front.

Goch und Umgegend
4. November:

Unsere Kriegsfreiwilligen im Felde. Man schreibt uns: Ein in der Schlacht an der Yper verwundeter Hauptmann, der in einem Kölner Lazarett verwundet liegt, äußerte über die Haltung unserer Freiwilligen, die unter seiner Führung in den Kämpfen um den 20. Oktober teilnahmen: „Sie haben vom ersten bis zum letzten Mann das Eiserne Kreuz verdient.“ Mit diesem Wort vergleiche man den Tratsch, der hie und da verbreitet wird, dass die Freiwilligen sich weniger mutig gezeigt hätten. Es zeugt nicht von edler Gesinnung, wenn man die tapferen Jungen, die ihr Alles für uns einsetzen, in herdenmäßiger Gedankenlosigkeit durch Verbreitung solch schmählicher Verleumdungen beschimpft.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.