7. Juni 1918

0_1_23_61_07_juni_1918
Stadtarchiv Düsseldorf, „Tagebuch Willy Spatz“ 1914-1919. 0-1-23-61.0000

Alle Scans zum Tagebucheintrag vom 7. Juni 1918

Willy Spatz (1861-1931) war Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

Freitag, den 7. Juni.

[Artikel „Der deutsche Tagesbericht.“]

„Die Operationen zwischen Oise u. Ourcq sind zwar noch nicht völlig zum Abschluß gekommen, die allgemeine Lage läßt jedoch den Schluß zu, daß die von unseren Truppen in einem alle Welt überraschenden Siegeslauf eroberten Stellungen zwischen Aisne und Marne nunmehr befestigt u. zur Verteidigung einigermaßen eingerichtet werden
sollen. Allgemeine strategische wie taktische Umstände mögen die Veranlassung sein, daß sich unsere Heerführung auf das Erreichte beschränkt, das ja in der Tat auch hochgespannten Erwartungen hüben und drüben mehr gerecht als gerecht wird. Unsere Erfolge bringen uns, wenn auch allmählich, unserem Ziele, die Zerschmetterung des feindlichen Heeres, wiederum ein gutes Stück näher.“ (Kölnische Zeitung, Sonntag, 2. Juni 18 Literatur u. Unterhaltungsblatt)
 
[Artikel „Mit […]“ / Artikel „Eine besondere Stellung […]“ / Artikel „Oertliche Kämpfe bei Château-Thierry an der Ardre.“ / Artikel „Fortdauernder Artilleriekampf an der italienischen Front.“ / Artikel „Rege Erkundungstätigkeit.“]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.