30. März 1917

19170330_menden_597

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 30. März 1917 

Die Steyler Ordensschwestern dürfen sich mit ministerieller Genehmigung in Menden niederlassen.  

    Menden. Die ministerielle Genehmi-
gung für die Niederlassung der Dienerinnen
vom hl. Geist aus dem Mutterhause Steyl
(Holland) ist eingetroffen. Die Ordensschwe-
stern beabsichtigen, sich der ambulanten
Krankenpflege zu widmen, eine Kinder-Be-
wahranstalt einzurichten und Koch- und
Nähunterricht zu erteilen. Da von einem
Neubau vorläufig abgesehen werden muß,
werden die Schwestern demnächst das ehe-
malige Pastorat am Lugenheim [Jugendheim] beziehen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2017, 30. März). 30. März 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 18. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cr86

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.