7. Januar 1917

19170107_beamte_522

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 7. Januar 1917 

Gegen die Emanzipation der Frauen!  

     –  Weibliche und männliche Beamte in
den Bureaus. Der deutsche Bund gegen die
Frauenemanzipation hat sich an den Reichs-
tag, das preußische Abgeordnetenhaus und
das preußische Herrenhaus mit der Bitt-
schrift gewandt, auf den Erlaß einer gesetz-
lichen Bestimmung hinwirken zu wollen, wo-
nach überall, wo männliche und weibliche
Beamte zusammenarbeiten, eine amtliche Un-
terstellung der Männer unter Frauen aus-
geschlossen wird, bezw. nach welcher kein
männlicher Beamter gezwungen werden darf,
sich einem weiblichen Vorgesetzten zu unter-
stellen, daß nur so viele weibliche Beamte
im Staats- und Gemeindedienst zur An-
stellung zugelassen werden, als wegen dau-
ernden Mangels männlicher Kräfte notwen-
dig sind, daß aber jede Verdrängung der
männl. Beamten durch weibl. Hilfsarbeiter
stellten in Handel, Industrie und Landwirt-
aus der Kriegszeit vermieden und den heim-
kehrenden Kriegern – auch den Privatange-
schaft – die die Anstellungs- und Erwerbs-
dung durch weibliche Konkurrenz nicht ver-
schlechtert werde. – Dieser Bittschrift haben
möglichkeit und damit die der Familiengrün-
sich 85 weitere Berufsvereine angeschlossen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.