27. Januar 1917

bast_27_01_1917_e

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 27. Januar 1917

Auch die Stadt Wald richtet ein Bekleidungswirtschaftsamt für gebrauchte Kleidung ein

   Wald. Bekleidungswirtschaftsamt. Wir ver-
weisen auch an dieser Stelle auf die im Anzeigenteil veröffent-
lichte Bekanntmachung des Bürgermeisteramts über die Errich-
tung eines Bekleidungswirtschaftsamtes, hier, Kaiserstraße 86,
gegenüber dem Rathause (nicht zu verwechseln mit der städt-
schen Bekleidungsstelle). Diese Einrichtung bezweckt, daß jedes
irgendwie verwendbare Kleidungsstück nach Möglichkeit aus-
genutzt wird. Sie ist für die Allgemeinheit von ganz besonderer
Wichtigkeit, da das neuerrichtete Bekleidungswirtschaftsamt
einerseits Gelegenheit bietet, gebrauchte noch verwendbare Klei-
dungsstücke zu einem angemessenen Preise zu verkaufen, wäh-
rend andererseits ein großer Teil der Bevölkerung es freudig
begrüßen wird, bei der jetzigen Marktlage gebrauchte Sachen zu
einem mäßigen Preise erstehen zu können. Besonders bemerkt
sei, daß die Kleidungsstücke vor dem Verkauf noch gründlich
gereinigt und desinfiziert werden, so daß keinerlei Bedenken
gegen den Erwerb von gebrauchten Sachen erhoben werden
können.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2017, 27. Januar). 27. Januar 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 3. März 2024, von https://doi.org/10.58079/cr5j

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.