19. Januar 1917

bast_19_01_1917_h

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 19. Januar 1917

Im Gräfrather Stadtparlament werden die Zustände bei der Kreisbahn kritisiert.

   Außerhalb der Tagesordnung kritisierte Stadtverordneter
Schürhoff die Zustände auf der Kreisbahn. Der Verkehr
sei sehr unregelmäßig und es komme daher häufig vor, daß die
Arbeiter zu spät zur Arbeit kämen. Die Ursache dieser Kalami-
tät ist die schlechte Bezahlung des Personals. Die alten Fahrer
und Schaffner haben der Kreisbahn den Rücken gekehrt.
Redner bittet, in der Straßenbahnkommission die Mißstände
zur Sprache zu bringen und entsprechend auf die Direktion
der Kreisbahn einzuwirken. – Der Vorsitzende bestätigte
die Berechtigung der vorgebrachten Klage. Die Verspätungen
bei der Kreisbahn in den letzten Tagen seien zwar der Ein-
wirkung einer höheren Gewalt zuzuschreiben, doch sei der
Verkehr schon früher alles andere als regelmäßig gewesen.
Die Stadtverwaltung habe deshalb eine Beschwerde an den
Landrat gerichtet. Die Kreisstraßenbahnkommission werde sich
jedenfalls in nächster Zeit mit der Sache befassen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.