11. Januar 1917

bast_11_01_1917_e

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 11. Januar 1917

Leserbriefe von Soldaten aus Frankreich zeigen die Wertschätzung für die „Bergische Arbeiterstimme“ und ihre Berichterstattung

             Ich hab‘ einen Kameraden.
   Zum Jahreswechsel haben verschiedene unserer im Felde
stehenden Freunde und Leser auch einen Rückblick auf die
Arbeit ihrer Zeitung, der „Bergischen Arbeiterstimme“,
geworfen. Wir geben nachstehend zwei Zuschriften wieder, die
von zwei an verschiedenen Stellen stehenden Genossen aus
Frankreich stammen:


                                                                      Frankreich, 27.12.1916
                                 Werte Redaktion!
   Unter dem frischen Eindruck Ihrer dritten Kriegs-Weihnachts-
nummer der „Bergischen Arbeiterstimme“ spreche ich Ihnen meinen
herzlichen Dank und, wenn Sie Wert darauf legen, auch meine
uneingeschränkte Anerkennung aus. Was mir, der ich mit meinem
ganzen Herzen am Sozialismus hänge, in den verflossenen Kriegs-
jahren die „Arbeiterstimme“ gewesen ist, und was sie mir in dem
hoffentlich sehr nahen, kampffrohen Frieden sein soll, fasse ich kurz
zusammen: „Ich hab‘ einen Kameraden. – Einen besser’n
find’st du nicht.“
   Mit besten Wünschen zum neuen Jahr
                                 Eugen Sch., Transportarbeiter.

                                                                      Frankreich, den 29.12.1916
                               Werte Genossen!
   Für die pünktliche Zustellung Ihrer werten Zeitung, die mich
in allen Teilen bis ins genaueste unterrichtet, meinen besten Dank.
Mit besonderer Freude sehe ich, daß nach dem bekannten Aus-
spruch „Immer feste druff“ die Wucherer, die sich nicht genieren,
die Lebensmittel stündlich zu erhöhen, was besonders die Krieger-
frauen am schwersten fühlen, ordentlich auf die Finger geklopft
kriegen. Mit dem Wunsche, daß dieses Gemetzel baldigst sein Ende
Ende erreichte, und wir wieder in geordnete Zustände kommen,
wünsche ich allen Freunden und Genossen ein herzl[iches] Prosit
Neujahr!                                                                            Carl K.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2017, 11. Januar). 11. Januar 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 22. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/cr40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.