9. Januar 1917

bast_09_01_1917_f

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 9. Januar 1917

Russischer Arbeiter aus Solingen wegen Diebstahl und Verstoß gegen die Meldepflicht zu Gefängnisstrafe verurteilt

   Solingen. Der russische, in der Solinger Industrie be-
schäftigte Arbeiter Anton G. stand vor der Strafkammer unter
der Anklage, ein Paar Schuhe, einem französischen Mitarbeiter
gehörig, gestohlen, und ferner gegen die Kriegsgesetze zur Kon-
trolle feindlicher Ausländer verstoßen zu haben, indem er seiner
täglichen polizeilichen Meldepflicht nicht genügte. Das Schöf-
fengericht hatte ihn zu 3 Monaten 3 Wochen Gefängnis ver-
urteilt. Die Strafkammer bestätigte das Urteil.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2017, 9. Januar). 9. Januar 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 26. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cr3u

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.