6. Januar 1917

bast_06_01_1917_h

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 6. Januar 1917

Stadtverordnetenwahl in Solingen: Aufruf für den SPD-Kandidaten

      Stadtverordneten-Ersatzwahl in Solingen.
Der Kandidat der sozialdemokratischen Partei:
               Jakob Knoth, Bändemacher,
                   in der Wupperstraße
        muß gewählt werden. – Die Wahl ist
              am Montag, den 8. Januar 1917,
    vormittags von 11 bis 1 Uhr und nachmittags
                         von 5 bis 8 Uhr
   Als einziges Wahllokal für den gesamten Stadt-
bezirk ist das Hotel „Monopol“ (hinteres Gastzimmer)
bestimmt.
   Es wird besonders darauf hingewiesen, daß für die Wahl-
berechtigten der 3. Abteilung keine Wählerlisten vorhanden
sind. Bei Ausübung des Wahlrechts muß jeder Wähler die
Wohnung angeben, die er Mitte 1914 in Solingen innegehabt
hat.
   An alle Parteigenossen geht die Aufforderung, sich rege an
der Wahl zu beteiligen. Ist auch die Mehrzahl der Partei-
genossen im Felde, so muß unser Kandidat doch mit einer
Stimmenzahl gewählt werden, die wenigstens im Ver-
hältnis ebenso groß ist wie früher. Deshalb muß am
Montag die Parole lauten:
                                 Auf zur Wahl!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.