3. Januar 1917

bast_03_01_1917_d

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 3. Januar 1917

Erhöhung der Gebühren für einen Kirchensitz in St. Clemens, Solingen.

   Solingen. Nach Angebot und Nachfrage regeln
sich auch die Preise für Kirchenplätze, wie man aus dieser
Notiz in der bürgerlichen Presse ersieht:
      Mit Beginn des neuen Jahres werden in der Pfarre
   S[ank]t Klemens die Gebühren für Kirchensitze nicht unwesentlich
   erhöht. Zahlte man bisher für einen Kirchensitz jährlich 5
   bis 6 Mark, so sollen in Zukunft 15 Mark für einen Sitz
   bezahlt werden. Diese Maßnahme ist auf die gesteigerte
   Nachfrage nach vermieteten Plätzen zurückzuführen.
    Ja, ja, es kommt eben alles teurer zu stehen! Auch das
Frommsein und das Frommscheinenwollen! Es ist ein Kreuz!



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2017, 3. Januar). 3. Januar 1917. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 28. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/cr2q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.