23. Dezember 1916

bast_23_12_i

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 23. Dezember 1916

Höchstpreise für Streichhölzer festgesetzt

   Solingen. Höchstpreise für Zündhölzer. Um
der überhandnehmenden Preistreiberei mit Streichhölzern ein
Ende zu machen, hat der Bundesrat beschlossen, für Zündhölzer
einen Höchstpreis festzusetzen. Im Kleinhandel soll
eine Schachtel Hölzer, die 60 Stück enthält,
für 5 Pf[enni]g verkauft werden. Jetzt kostet eine
Schachtel mit einem Inhalt von 50 oder 53 Stück 6, 7 und
8 Pf[enni]g. Die Herstellung von platten Westenzündhölzern und
sogenannten Sturmzündhölzern ist weiter gestattet. Uns würde
es nicht wundern, wenn in Zukunft nur noch Westen- und
Sturmzündhölzer, für die der Höchstpreis anscheinend nicht gilt,
im Handel zu haben sein sollten!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.