9. September 1914

BAST_09_09_1914_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 9. September 1914

Feldpostkarte eines Angehörigen des Solinger Landsturm-Bataillons

                      „Wir leben wie Herrgott in Frankreich!“
schreibt uns ein wackerer Landstürmer, der dem Solinger Land-
sturm-Bataillon angehört. Seine Karte lautet:
   „Endlich ist die Kompanie, der ich angehöre, zur Ruhe ge-
kommen. Wir haben nach den schweren Märschen der letzten Tage
hin und her endlich Arbeit bekommen. Wir bewachen eine Bahn-
strecke. Ich gehöre zu einem Unteroffizierposten mit zehn Mann.
Wir liegen in einer ländlichen Idylle in einem in einer Waldung
gelegenen und dem Eigentümer verlassenen Bauernhof. Vieh
und alles mögliche vorhanden, so daß wir seit gestern abend
im wahrsten Sinne wie Herrgott in Frankreich leben. Nur
eins fehlt und, die Zeitung. Ganz abgeschlossen von
allem Verkehr, haben wir alle das Bedürfnis nach Lesestoff. Seit
8 Tagen wissen wir nicht mehr wie die Aktien stehen. Sendet uns
täglich einige Zeitungen. Wenn auch spät, bekommen wir
doch Kenntnis über das, was in der Welt hervorgeht. Im übrigen
freundlichen Gruß.“



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.