15. Dezember 1916

bast_15_12_b

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 15. Dezember 1916

Das Nahrungsmittel-Untersuchungsamt Solingen warnt die Verbraucher vor „Goulaschwürfeln“

   …Solingen. Geht den Nahrungsmittelschwind-
   lern nicht auf den Leim! Vom Nahrungsmittel-Unter-
suchungsamt wird uns geschrieben: Im Handel werden in
letzter Zeit „Eichmanns Goulaschwürfel, anerkan[n]t das beste
und beliebteste Nährmittel, Ersatz für teures Fleisch“, bemerkt.
Diese Goulaschwürfel bestehen aus Mehl, Kochsalz und etwas
Farbstoff. Die Bezeichnung „ bestes und beliebtestes Nährmittel,
Ersatz für teures Fleisch“ kann das laufende Publikum leicht
irreführen. Eine Goulaschsauce läßt sich viel billiger selbst
herstellen, wenn man eine Mehlsauce würzt und mit etwas
Saucencouleur färbt. Vor dem Ankauf der „Eichmannschen
Goulaschwürfel“ als Ersatz für Fleisch und bestes Nährmittel
muß gewarnt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.